Zeitlos schön: Die Bolzentreppe

Design und Funktion mit Bolzentreppen von Vierhaus

Eine Bolzentreppe ist charakterisiert durch ihre freie Installation im Raum. Der Name rührt von den Bolzen her, durch die die Treppe in der Wand verankert wird. Diese sind mit einem speziellen Kunststoffmantel umgeben, um so wenig Vibrationsgeräusche und Schwingungen wie möglich zu übertragen.
Durch die freie Installation im Raum wird die Bolzentreppe den freitragenden Treppen zugeordnet. Bolzentreppen tragen einen Handlauf auf der Freiseite und haben keine weitere Unterkonstruktionen, auch der Handlauf ist kein tragendes Element. Dieser Umstand führt dazu, dass man frei entscheiden kann, wie der Handlauf konzipiert sein soll.

 

Praktisch und einfach umzusetzen - Bolzentreppen von Vierhaus

Freitragende Treppen kommen dort zum Einsatz, wo keine Betonrohtreppe vorhanden ist. Weil eben dieser Unterbau fehlt, ist der Einbau einer leichten und raumsparenden Konstruktion möglich. Bei unseren Bolzentreppen kommen hochwertige Hölzer zum Einsatz wie Ahorn, Buche, Eiche, Bambus, Esche usw. Genauso flexibel kann man bei der Gestaltung des Handlaufs sein. Stellen Sie sich Ihre Treppe ganz nach Ihren persönlichen Wünschen zusammen!
Ein weiterer Vorteil der leichten Konstruktionsweise: In der Regel erfolgt der Einbau einer Bolzentreppe innerhalb eines Tages.

Für Ihre Fragen zu Bolzentreppen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!